Wer ich bin

Meine grössten Talente und Stärken gemäss Gallup CliftonStrengths sind:

Vorstellungskraft: Ich sprühe vor Ideen. Ich verbinde, was für andere nicht zusammengehört, und erarbeite so unkonventionelle Lösungen.

Wissbegier: Es gehört für mich einfach dazu, Neues zu lernen, und ich liebe eine Umgebung des Lernens. Damit meine ich nicht die klassische Schule, sondern den zielgerichteten Austausch mit gescheiten Köpfen und das Selbststudium. Lesen gehört zu meinen Lieblingsbeschäftigungen. Und Lehren erst …

Behutsamkeit: Wenn ich etwas umsetze, dann nach eingehender Überprüfung. Ich kenne dann die Risiken und weiss, wie vorzugehen ist, wenn sie tatsächlich eintreffen. Ich starte langsamer als andere, aber die gute Vorbereitung lässt das Projekt gelingen.

Intellekt: Die Welt in meinem Kopf ist grösser, faszinierender, farbiger als die sogenannte reale Welt. Mein Lieblingsort ist die Bibliothek in meinem Kopf, gefüllt mit Büchern und schier unendlich. Nach gründlichem Überlegen liebe ich das Gespräch mit einer kleinen Gruppe Gleichgesinnter.

Zukunftsorientierung: Ich lebe so zwischen 10 und 50 Jahren in der Zukunft. Diese Zukunft ist grossartig. Vieles, was ich vor Jahrzehnten angedacht habe, wird jetzt Realität.

Verbundenheit: Alles ist miteinander verbunden. Das geht weit über Ursache und Wirkung hinaus. Ein gemeinsamer Sinn, vernetztes Denken. Modelle, Muster und Prinzipien.

Ich bin ein intuitiver Denker.

Wie ich die Welt sehe

Ich sehe die Welt als ein dynamisches System, das sich zu immer größerer Komplexität entwickelt. Der Mensch darin ist nicht zu ergründen. Ich erfüllen die Rolle, die die Situation von mir verlangt, allerdings unter der Bedingung, dass die Rolle zu mir passt. Außerdem bin ich – ehrlich gesagt – etwas anfällig für die Angst, dass man meine unorthodoxe Sicht der Dinge nicht versteht.

Ich überblicke komplexe dynamische Systeme. In meinem Streben nach Synergie kann ich meinen spezifischen Beitrag in Verbindung mit dem anderer Menschen einbringen. Dabei lasse ich die Zeit für sich arbeiten. Ich bin in der Lage, unkonventionell und jenseits meiner eigenen Interessen zu handeln.

Ich bin flexibel, unorthodox, mit einem Blick für das Zusammenhängen der Dinge, und traue mich, aus Situationen auszusteigen, in denen ich keinen Beitrag mehr leisten kann.

Was tue ich

Ich baue die Zukunft. Aber ich weiss, dass ich das allein nicht kann. Darum möchte ich so viele Menschen wie möglich dahin führen, dass sie selber erkennen, wer sie wirklich sind. Nur so können wir diese grosse Aufgabe gemeinsam angehen und meistern.

Darum möchte ich Sie coachen. Entweder als Einzelperson, damit sie Ihre Talente und Stärken erkennen, lieben und einsetzen lernen. Oder als Führungskraft oder Pastor, damit sie andere gemäss deren Stärken einsetzen können. Oder als Teams, ja ganze Firmen oder Gemeinden, damit sie besser zusammenarbeiten können.

Damit wir Exzellenz erreichen in dem, was wir tun und sind.

Hier können Sie meinen Flyer herunterladen: Flyer Coaching.