Spiral Dynamics

Blau

Um dieses unbändige Machtstreben den Griff zu bekommen und zu zähmen, das anstehende Chaos zu ordnen, entsteht Blau mit seiner Ruhe, Ordnung und Stabilität. Die Menschen erkennen, dass es der Gemeinschaft hilt, wenn Begierden beherrscht werden können.

Die Menschen organisieren sich nach dem stark einzelgängerischen Rot in neuen Verbänden und Gemeinschaften, welche nicht mehr auf Blutsbanden, sondern auf gemeinsamen Interessen beruhen.

Der Zeithorizont löst sich vom Hier und Jetzt und fokussiert auf spätere Belohnung durch einen einzigen Gott, eine absolute Wahrheit, einem richtigen Weg. Normen, Werte, gottgegebene Hierarchien bestimmen das Leben.

Neben den bekannten Glaubensgemeinschaften kann Blau auch in Ideologien wie dem atheistischen Kommunismus ausgemacht werden.

In Blau entstehen viele Strukturen, welche ein Zusammenleben und eine Zusammenarbeit in grösseren verbänden erst ermöglichen: der Staat it Gesetzen und Rechtssystemen, um nur ein Beispiel zu nennen.

Auf der negativen Seite können die Regeln von Blau dogmatische Züge annehmen und die persönliche Weiterentwicklung durch Gruppenzwang und Manipulation, Schuldgefühle bei Abweichen von den Normen behindern oder sogar verhindern. Bürokratie steht der notwendigen Anpassungsfähigkeit im Wege.