Ralph Rickenbach

Coach ∧ Author ∧ Visionär

Fokus

Menschen mit einem stark ausgeprägten Fokus setzen sich Ziele und verfolgen diese, während sie eventuell erforderliche Korrekturen vornehmen. Sie legen zunächst Prioritäten fest und handeln dann in Übereinstimmung mit diesen.

Soweit Gallup.

Unter Fokus können wir uns etwas vorstellen. Denken Sie an eine Kamera. Ein Teil des Bildes ist scharf, das andere verschwindet in der Unschärfe.

Nachdem Menschen mit Fokus als Stärke sich auf Prioritäten festgelegt haben, legen sie los.

Nicht, dass sie danach alles ausser Acht liessen. Nein, sie tun alles, was notwendig ist, dieses Ziel zu erreichen.  Instinktiv wissen sie, was zielführend ist, und lassen sich nicht ablenken.

Das gibt ihnen auch die Kraft, bis zum Schluss durchzuhalten. So können sie auch ein ganzes Team auf Kurs halten. Sie bringen Klarheit.

Fehlen Prioritäten und Ziele, fehlt ihr Antrieb. Mit Prioritäten und Zielen ist ihre Konzentrationsfähigkeit beispiellos.

Abgrenzung gegen andere Talente

Das erinnert an Disziplin. Doch bei Disziplin steht der Plan im Vordergrund, der hilft, ein Ziel zu erreichen. Strategie sieht in der Komplexität des Problems den besten Weg vorwärts – inklusive Alternativen. Fokus aber sieht das Ziel, und entwickelt einen Plan, sozusagen rückwärts, dieses zu erreichen.

Zukunftsorientierung hat ein Bild der Zukunft, einen Traum. Fokus hat ein klar umschriebenes Ziel. Kontext beginnt, wenn das Vergangene verstanden wird, Fokus, wenn das Ziel verstanden wird.

Schatten- und Sonnenseiten

Soviel Zielgerichtetheit kann verbissen wirken. Oft geht der Spass verloren. Die Person wirkt im schlimmsten Fall angestrengt, unnahbar, gestresst, versinkt in der Arbeit.

Andererseits gibt si die Richtung vor, beseitigt Ablenkung, und schafft Klarheit.

Führen mit Fokus

Die Menschen vertrauen Ihnen, weil Sie genau wissen, was wichtig ist und Entscheidungen treffen.

Wenn Sie sich auf Ihre Mitarbeiter fokussieren, können Sie sie verstehen und Mitleid zeigen.

Stabilität bringen Sie, weil Sie vorausplanen können. Setzen Sie sich langfristige Ziele für das Team.

Und bringen Sie Hoffnung, indem Sie andere helfen, unwichtige Arbeiten und Tätigkeiten zu erkennen und loszulassen.

Ich habe ein Buch veröffentlicht!

Die ungefilterten Gedanken eines Pastors im Exil: Werkzeuge für eine erfolgreiche Dekonstruktion des Glaubens ohne ihn aufzugeben.

Die ungefilterten Gedanken eines Pastors im Exil geben dem Leser, der Leserin einen Werkzeugkasten, der es ihm oder ihr erlaubt, einen neuen Blick auf die Bibel und die Gemeinde zu werfen.

Der Autor beginnt jedes Kapitel mit einer Geschichte aus seinem eigenen Leben, seiner eigenen Gemeinde, um nach der detaillierten Darstellung des jeweiligen Werkzeugs ein Fazit zu heutigen Gemeinden und möglichen Entwicklungen zu ziehen.

Die Werkzeuge, die in diesem Buch betrachtet werden, umfassen Spiral Dynamics, die Theorie der positiven Desintegration, Gemeinschaftsbildung, der Umgang mit Zweifeln, und verschiedene Persönlichkeitstests und Merkmale.