Ich erweitere mein Coaching-Angebot um Spiral Dynamics. Was bedeutet das?

Niemand wird bestreiten, dass sich die Lebensbedingungen in den letzten paar tausend Jahren wesentlich verändert haben. Vergleichen wir die Umstände, unter denen die Jäger und Sammler lebten, mit unserer heutigen, schnelllebigen Welt, so könnte man meinen, in einer anderen Welt zu leben.

Clare W. Graves, Professor für Psychologie, erforschte, wie der Mensch sich immer wieder auf neue Umstände und Lebensbedingungen einstellte und neue Lösungen entwickelte. Die Lösungen sind von wachsender Komplexität und setzen dementsprechend komplexeres Denken voraus. Don Beck machte das Modell, welches Graves entwickelte, einfacher verständlich, ohne es zu simplifizieren.

Das Modell erlaubt es uns, Menschen – und uns selbst – besser zu verstehen: welche Stufe des Denkens ist im Moment an der Arbeit? Wie denkt mein Gegenüber? Verstehe ich ihn, oder bekämpfe ich sein Weltbild? Und wenn ja, warum?

Firmen können so eine integrierte Umgebung schaffen, Länder grosse Umwälzungen besser bewältigen, und Menschen sich gegenseitig besser verstehen.

Doch wie sehen diese Stufen aus, durch die sich die Menschheit entwickelte, und die jeder Einzelne in seinem Leben erfahren und durchwandern kann?

Die 8 Stufen

Beige In dieser ersten Stufe ist der Mensch sich selber noch nicht bewusst und es geht ihm als Allererstes und Wichtigstes ums Überleben.

Purpur Langsam setzt sich die Erkenntnis durch, dass Sicherheit im Familien- oder Stammesverbund einfacher zu erreichen ist. Der Mensch ist Teil der Gruppe und lernt Bindung. Ein Heim, ein sicherer Rückzugsort.

Rot Wenn Stämme aufeinander treffen, wird es notwendig, sich zu verteidigen oder gar zu erobern. Es entwickelt sich das Ego des Kriegers, das Recht des Stärkeren. Die Welt da draussen wird entdeckt.

Blau Kriegerkönige, modern War Lords, müssen in Grenzen gehalten werden. Es entwickelt sich ein gemeinsamer struktur- und ordnungsstiftender Glaube, sei es an den einen wahren Gott oder das philosophische System der Wahl. Soziale Bedürfnisse zu stillen zieht Ein- und Unterordnung mit sich. Interessengruppen geben Bestätigung.

Orange Die eine Wahrheit wird auf Plausibilität und Richtigkeit überprüft und hält oft nicht stand. Das Individuum entdeckt seinen Wert. Machbarkeit wird zur Antriebsfeder. Wirtschaft und Wissenschaft gestalten die Erde neu.

Grün All die Machbarkeit hat keine Halt gemacht vor der Ausbeutung unseres Lebensraums. Die Rettung des Lebensraums ist aber nur Teil der Geschichte: Harmonie durch gegenseitige Achtung und Toleranz wird wichtig. Hierarchien werden abgeschafft.

Gelb Harmonie und fehlende Hierarchien verhindern zwar Unterdrückung und Ausbeutung, behindern aber oft das Fällen von Entscheiden und das Erreichen von notwendigen Zielen. Natürliche temporäre Hierarchien, basierend zum Beispiel auf Erfahrung und Begabung, und systematisches Denken ermöglichen die Rettung des Lebens. Gelb spielt auf der ganzen Klaviatur der vorhergehenden Stufen und integriert sie.

Türkis Die Betrachtung von Systemen aus der Sicht des Individuums greift zu kurz. Ein ganzheitliches Denken aus der Erkenntnis, dass alles zusammenhängt, bricht durch. (Türkis ist erst in seinem Anfangsstadium und muss sich erst noch zeigen, bevor es fassbarer wird. Die Lebensumstände, die es notwendig machen, sind noch nicht klar.)

Wachstum

Jeder Mensch beginnt sein Leben in Beige. Als Baby ist man sich nicht bewusst, dass man selbst in Beziehung zu anderen steht, ja das diese anderen tatsächlich andere sind.

Doch bald erkennt man in der Mutter eine andere Person, in der Familie einen sicheren Hafen (Purpur) und beginnt von da, die Welt zu erobern (Rot). Erziehung, Schule und Kirche bringen dazu die notwendige Struktur und Einbindung (Blau), bis dann in der Pubertät noch einmal Rot durchbricht, bevor man sich in einer gesunde Art zum eigenständiges Individuum entwickelt (Orange).

Dies ist ein vereinfachtes, idealisiertes Wachstum eines Menschen im Westen. Noch lange nicht alle Gesellschaften auf dieser Welt sind so weit vorgedrungen, und es ist eine Herausforderung, eine Weltanschauung zu entwickeln, die in der umgebenden Gesellschaft noch nicht vorhanden ist.

Wachstum kann nicht erzwungen werden. Es ist der Zug und die Erwartungen der Umgebung, die Lebensbedingungen, welche sich einem stellen, die diese Entwicklung ermöglichen.

Ein jeder kann sich diesen Anforderungen stellen oder sich verweigern. Er kann aber nichts erzwingen.

Coaching

Oft durchlaufen wir eine Stufe in ungesunder Art. So kann Blau mit zu rigider Erziehung eine gesunde Entwicklung von Rot verhindern und so einer Person den Mut nehmen, Neues zu wagen.

Konnte in Purpur nicht gelernt werden, starke Familienbanden zu bauen, ist Vertrauen ein Problem, wenn Grün die Zusammenarbeit im Team fördern möchte.

Probleme können also an den unterschiedlichsten Stellen überraschend auftauchen, obwohl die Ursache an ganz anderen Orten zu suchen ist.

Andererseits können wir nicht von jedem voraussetzen, dass er gewisse Konzepte verstehen kann. Wenn Sie es lernen, die Menschen einzuschätzen und in ihrer Sprache zu kommunizieren, wird es einfacher, jemanden für Veränderungen zu gewinnen.

Machen Sie Blau klar, dass die Veränderung die Ordnung verbessert und das sie es als Chef so wollen. Orange bringen Sie durch die Effizienzsteigerung und Gewinnmaximierung auf Ihre Seite, während Sie Grün am Veränderungsprozess teilhaben lassen und jeden an Board holen.

Auch im Bereich von CliftonStrengths© ist es wichtig, die verschiedenen Stufen zu betrachten: wie zeigen sich die Stärken in der Familie (Purpur), im Wettkampf (Rot), in der Kirche (Blau), im Beruf und Wettbewerb (Orange), und in der Teamarbeit (Grün)? Wie können sie in jedem dieser Bereiche am Besten eingesetzt werden?

Fazit

by Don Beck and ValueMatch

Das vertikale Entwicklungsmodell Spiral Dynamics ist eine wertvolle Ergänzung zum horizontalen Modell CliftonStrengths©. Ich hoffe, Ihnen mit beiden Angeboten ein ganzheitlicheres Coaching bieten zu können. Ich freue mich darauf, von Ihnen zu hören.