Starkes Coaching

Haben Sie Freude an Ihrer Arbeit? Sind Sie zufrieden mit Ihrer Leistung, oder besser, Ihrem Leben?

Für viele Jahre versuchte ich, einem Bild zu genügen, das andere von mir haben. Dabei kostete mich meine Hingabe, meine Leistung mehr, als sie nützte. Das brannte mich förmlich aus.

Ich lebte nicht in meinen Stärken (Strengths) und Talenten. Ich kannte mein Potential nicht. Es war, als würde ich gelebt, statt zu leben.

Das war der Grund, weshalb ich mich zum StrengthsFinder Coach ausbilden liess.

Darum biete ich Coaching für Einzelpersonen und Ehepaare, die sich selber besser kennenlernen, Führungskräfte und Pastoren, die ihr Potenzial ausleben, Firmen, Teams und Gemeinden, welche eine bessere Zusammenarbeit erreichen möchten.

Als Gallup-zertifizierter Stärken-Coach möchte ich Ihnen helfen, sich auf Ihre Stärken zu konzentrieren und zu verlassen.

Die Methode CliftonStrengths©

CliftonStrengths© fokussiert nicht auf das Negative. Die Einschätzung Ihrer Person ist nicht darauf ausgerichtet, Schwächen zu eliminieren, sondern Talente zu fördern.

Dies vor allem deshalb, weil CliftonStrengths© von einem ganz anderen Ort herkommt als die meisten Persönlichkeitstests: es geht nicht darum, mich zu einem besseren und selbst-genügsamen Menschen zu machen. Es geht um Exzellenz: wie kann ich mich am besten in die Gesellschaft, in mein Arbeitsteam, in meine Kirche, in meine Familie einbringen?

Ein wichtiger Aspekt davon: mich selber zu kennen. Was fällt mir leicht? Was verbraucht meine Energie? Aber vor allem: woher nehme ich meine Energie? Was motiviert mich? Und wie steht es mit den Leuten um mich herum?

Über mich als Coach

Gallup certified Strengths Coach

Vielleicht bin ich nicht Ihr traditioneller Coach. Ich habe keinen der gängigen Titel, bin weder Erwachsenenbildner noch habe ich Wirtschaft studiert. Ich bin ein Kopfmensch, was im ersten Augenblick sicher ungewöhnlich ist für einen Coach – wäre da nicht das Herz wichtiger?

Wie komme ich denn dazu, zu coachen? Dazu müssen Sie etwas über mich wissen:

Wer bin ich als Mensch?

Diese Frage habe ich mir vor einiger Zeit intensiv gestellt. Da war ich über 50, Lehrer einer lokalen Freikirche, und hatte nach über 30 Jahren in der Informatik endlich den Mut gefunden, diesen Beruf zu verlassen.

Wo ich war

So ganz freiwillig geschah dies nicht. Die letzten Jahre hatten ihren Tribut gefordert. Zu lange hatte ich mich selbst verleugnet. Um Familie, Gemeinde und Arbeit unter einen Hut zu kriegen und meiner Rolle als Ernährer gerecht zu werden, hatte ich mich in die Rolle des Programmierers drängen lassen.

Ein paar Jahre zuvor war ich noch als CTO einer Firma im Bereich Web und Künstliches Leben unterwegs. Ein spannendes Leben mit ständig neuen Herausforderungen. Ein Leben zwischen Zürich, St. Petersburg, Boston und Frankfurt.

Als die Firma Konkurs ging, wollte ich kürzer treten. Eine 40-Stunden-Woche war zu verlockend und gab mir die Freiheit, mich der Kirche mehr zu widmen.

Der Nachteil: es entsprach nicht meinem Wesen. Es gab nichts Neues zu lernen, die Probleme blieben ständig die gleichen. Nach jeweils 2-3 Jahren an einer Stelle war ich unterfordert und gleichzeitig ausgebrannt.

Wer ich war

Immer mehr war ich im Konflikt mit mir selbst. Ich versuchte, der zu sein, den man wollte – so dachte ich wenigstens. Weniger kopflastig, mehr Emotionen, grösseres Einfühlungsvermögen, grössere soziale Kompetenz und Freude an Beziehungen.

Gleichzeitig war ich im Beruf jemand total anderes. Analytisch, auf die Bildschirmarbeit fixiert, kopfgesteuert, problemorientiert.

Wer ich bin

Durch den Gallup StrengthsFinder habe ich herausgefunden, wer ich wirklich bin. Das zeigt sich in meinen grössten Talenten und Stärken. Es sind dies:

Meine dominanten Stärken

Vorstellungskraft: Ich sprühe vor Ideen. Ich verbinde, was für andere nicht zusammengehört, und erarbeite so unkonventionelle Lösungen.

Wissbegier: Es gehört für mich einfach dazu, Neues zu lernen, und ich liebe eine Umgebung des Lernens. Damit meine ich nicht die klassische Schule, sondern den zielgerichteten Austausch mit gescheiten Köpfen und das Selbststudium. Lesen gehört zu meinen Lieblingsbeschäftigungen. Und Lehren erst …

Behutsamkeit: Wenn ich etwas umsetze, dann nach eingehender Überprüfung. Ich kenne dann die Risiken und weiss, wie vorzugehen ist, wenn sie tatsächlich eintreffen. Ich starte langsamer als andere, aber die gute Vorbereitung lässt das Projekt gelingen.

Intellekt: Die Welt in meinem Kopf ist grösser, faszinierender, farbiger als die sogenannte reale Welt. Mein Lieblingsort ist die Bibliothek in meinem Kopf, gefüllt mit Büchern und schier unendlich. Nach gründlichem Überlegen liebe ich das Gespräch mit einer kleinen Gruppe Gleichgesinnter.

Zukunftsorientierung: Ich lebe so zwischen 10 und 50 Jahren in der Zukunft. Diese Zukunft ist grossartig. Vieles, was ich vor Jahrzehnten angedacht habe, wird jetzt Realität.

Verbundenheit: Alles ist miteinander verbunden. Das geht weit über Ursache und Wirkung hinaus. Ein gemeinsamer Sinn, vernetztes Denken. Modelle, Muster und Prinzipien.

Meine weiteren dominanten Stärken sind Strategie, Analytisch und Ideensammler. Können Sie die Symbole oben den Stärken zuordnen?

Ich bin ein intuitiver Denker.

Was tue ich

Ich baue die Zukunft. Aber ich weiss, dass ich das allein nicht kann. Darum möchte ich so viele Menschen wie möglich dahin führen, dass sie selber erkennen, wer sie wirklich sind. Nur so können wir diese grosse Aufgabe gemeinsam angehen und meistern.

Darum möchte ich Sie coachen. Entweder als Einzelperson, damit sie Ihre Talente und Stärken erkennen, lieben und einsetzen lernen. Oder als Führungskraft oder Pastor, damit sie andere gemäss deren Stärken einsetzen können. Oder als Teams, ja ganze Firmen oder Gemeinden, damit sie besser zusammenarbeiten können.

Damit wir Exzellenz erreichen in dem, was wir tun und sind.

Hier können Sie meinen Flyer herunterladen: Flyer Coaching.

Angebote und Kontakt

Ich biete Einzelberatungen mit 2 oder mehr Sitzungen an, welche jeweils eine Stunde dauern. Die Kosten dafür belaufen sich auf Fr. 120.- pro Stunde und einmalig Fr. 60.- für den Test.

Mit meiner Frau zusammen biete ich ein Special für Einzelpersonen und Ehepaare: ein gemeinsames Essen bei uns zu Hause mit anschliessendem Coaching. Verrechnet werden zusätzliche 2 Coachingstunden.

Beratungen für Teams umfassen Einzelberatungen von 2 Stunden pro Teammitglied und einen Tag für alle zur Auswertung. Der Auswertungstag beläuft sich auf Fr. 1200.- bei Teamgrössen bis zu 12 Personen.

Vorträge zum Thema, Seminare etc. werden auf Stundenbasis abgerechnet.

Ich freue mich darauf, von Ihnen zu hören.

Den Zugangscode für den Test erwerbe ich gerne für Sie. Das erspart uns einen komplizierten Datenaustausch.

Hier können Sie meinen Flyer herunterladen: Flyer Coaching.

Zusätzlich können Sie hier ein Buch zu CliftonStrengths inklusive Code für den Top-5-Test erstehen: Entwickle Deine Stärken. Ich erhalte eine kleine Beteiligung, wenn Sie das Buch hier kaufen.

Meine Artikel

Coaching in der Zukunft

Wie werden wir in der Zukunft coachen? Ich denke, die Zeit der grossen Management-Consulting-Firmen ist vorbei. Die Ratschläge, welche in der letzten Iteration von Studenten aus der HSG gelernt wurden, führen nur noch begrenzt zum Ziel.

Ihr Fehler? Sie glauben immer noch, dass Planung und Strategie der Lage Herr wird. Die Komplexität ist allerdings schon lange angestiegen und bewegt sich immer mehr im Rahmen der Chaostheorie. ...  Weiterlesen

Wettbewerbsorientierung

Menschen mit einer stark entwickelten Wettbewerbsorientierung vergleichen ihre eigene Leistung mit der anderer. Sie lieben Wettkämpfe und streben in jedem Fall den Sieg an.

So weit die Definition von Gallup.

Alles ist ein Wettbewerb. Es wird verglichen. Es geht hauptsächlich um Leistung – und ums Gewinnen, natürlich. Zweiter zu werden heisst verloren zu haben. ...  Weiterlesen

Einzelwahrnehmung

Menschen mit einer stark differenzierten Wahrnehmung sind fasziniert von den einzigartigen Eigenschaften jedes einzelnen Menschen. Sie haben einen Blick dafür, wie einzelne Personen ihr Verschiedensein in eine konstruktive Zusammenarbeit einbringen können.

Das sagt Gallup.

CliftonStrengths© grosse Stärke ist es, Menschen nicht in 4, 9 oder 16 Schubladen zu stecken. Die 34 Talentthemen allein ergeben eine astronomisch grosse Anzahl von Kombinationsmöglichkeiten, nämlich 34! oder ungefähr 2.95 E38 (für all die Analytiker). ...  Weiterlesen

Buchen Sie einen Termin

Sie können hier direkt einen Coachingtermin buchen. Damit nehmen Sie uns beiden einiges an administrativem Aufwand ab. Bedenken Sie aber, dass Sie bei einem Erstgespräch genügend Vorlauf brauchen, um den CliftonStrengths©-Test durchzuführen. Nach Ihrer Anmeldung werde ich Ihnen den Zugangscode zumailen.

Nachdem Sie den Test gemacht haben, lohnt es sich, ein paar Artikel hier auf der Webseite durchzulesen. Darin erhalten Sie erste Informationen über die Auswertung und über das verwendete Vokabular – was sind denn eigentlich Talente und Stärken und ähnliches.

Hier die Artikel, die ich empfehle:

Ich danke Ihnen schon im Voraus für das Vertrauen.

  • Termin-Info

  • Ihre Infos